Zurück
Erstinformation

Erstinformation

gemäß § 15 Versicherungs­vermittlungsverordnung (VersVermV) sowie § 12 Finanzanlagen­vermittlungs­verordnung (FinVermV):

Firmierung und Anschrift:
Rosenheimer Finanzkontor GmbH, Lackermannweg 6, 83071 Stephanskirchen
Telefon: +49 (0) 8036-674 974 0, Telefax: +49 (0) 8036-674 974 4, Internet: www.rofinanz.de

Geschäftsführer: Markus Willkommer-Paulus, Immobilienfinanzierer (IHK), Masterconsultant in Finance (MFC)
Handelsregister: HRB 16160, Amtsgericht Traunstein

 

Status und zuständige Stellen:

Immobilien-Darlehensvermittler: Erlaubnis gem. § 34 i Abs. 1 S. 1 Gewerbeordnung (GewO)
Datum der Erlaubniserteilung: 17.11.2016, Vermittlerregister-Nr.: D-W-155-RTTD-52

Finanzanlagenvermittler: Erlaubnis gem. § 34 f Abs. 1 S. 1 Gewerbeordnung (GewO)
Datum der Erlaubniserteilung: 01.07.2013, Vermittlerregister-Nr.: D-F-155-3REY-06

Versicherungsmakler: Erlaubnis gem. § 34 d Abs. 1 Gewerbeordnung (GewO)
Datum der Erlaubniserteilung: 14.12.2007, Vermittlerregister-Nr.: D-98EE-BD13X-55

Zuständige Aufsichtsbehörde:
IHK für München und Oberbayern, Max-Joseph-Straße 2, 80333 München, www.muenchen.ihk.de


Registerstelle des Vermittler-Registers:
Deutscher Industrie- u. Handelskammertag (DIHK) e. V.
Breite Str. 29, 10178 Berlin, Telefon: +49 (0) 30-203080, Fax: +49 (0) 30-20308-1000
Internet: www.vermittlerregister.info E-Mail: infocenter@dihk.de

Immobilienmakler und Verbraucher-Darlehensvermittler: Erlaubnis gem. § 34 c Gewerbeordnung (GewO)
Datum der Erlaubniserteilung: 23.05.2006 durch die Stadt Rosenheim
Zuständige Aufsichtsbehörde:
Landratsamt Rosenheim, Wittelsbacherstr. 53, 83022 Rosenheim, www.lra-rosenheim.de

 

Schlichtungsstellen zur außergerichtlichen Streitbeilegung:

Versicherungsombudsmann e. V., Postfach 080 632, 10006 Berlin
Telefon: +49 (0) 1804-224424 (20ct./min. aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkkosten)
Telefax: +49 (0) 1804-224425 (20ct./min. aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkkosten)
Internet: www.versicherungsombudsmann.de, E-Mail: info@versicherungsombudsmann.de

Ombudsmann Private Kranken- und Pflegeversicherung, Postfach 06 02 22, 10052 Berlin
Telefon: +49 (0) 1802-550444 (6ct./min. aus dem dt. Festnetz, abweichende Mobilfunkkosten)
Telefax: +49 (0) 30-20458931
Internet: www.pkv-ombudsmann.de, E-Mail: info@pkv-ombudsmann.de

Ombudsmann für Investmentfonds
Büro der Ombudsstelle des BVI, Bundesverband Investment und Asset Management e.V.
Unter den Linden 42, 10117 Berlin, Telefon: +49 69 15 40 90 – 0, Telefax: +49 69 59 71 40 6
Internet: www.ombudsstelle-investmentfonds.de , E-Mail: info@bvi.de

Wir sind verpflichtet, vorgenannte Schlichtungsstellen in der Erstinformation zu benennen. Es wird darauf hingewiesen, dass wir weder an einem Ombudsverfahren teilnehmen, noch einen Schiedsspruch von dort akzeptieren. Dieses im Übrigen zum Vorteil unserer Kunden, denn andernfalls gefährden wir den Versicherungsschutz aus unserer Berufshaftpflichtversicherung.

Mitteilung zur Offenlegung der Markt- und Informationsgrundlage:
Wir weisen darauf hin, daß aufgrund firmenpolitischer Entscheidungen seitens der Gesellschaften nicht mit allen Marktteilnehmern zusammengearbeitet wird. Insofern basieren jegliche Angebote auf eingeschränkter Marktkenntnis.

zu Beteiligungen:
RoFinanz hat keine direkten oder indirekten Beteiligungen von über 10% an den Stimmrechten oder am Kapital eines Versicherungsunternehmens. Es bestehen keine Versicherungsunternehmen oder Mutterunternehmen von Versicherungsunternehmen, die eine direkte oder indirekte Beteiligung von über 10% an den Stimmrechten oder am Kapital von RoFinanz haben. Gleiches gilt für Banken, Fondsgesellschaften und weitere Institute.

zur Versicherung:
Gegenüber der IHK wurde die gesetzlich geforderte Vermögensschaden-Haftpflichtversicherung mit vorgeschriebener Versicherungssumme bestätigt. Ohne diesen Nachweis ist eine Registrierung nicht möglich. Wir haben diese Versicherung bei der R+V, Taunusstr. 1, 65193 Wiesbaden mit Geltung für Europa und die Türkei abgeschlossen.

zur Protokollpflicht:
Eine festgeschriebene gesetzliche Auflage ist die Beratungs- und Dokumentationspflicht, d. h. Besprechungsprotokolle sind zu führen.

Berufsrechtliche Regelungen:

§ 34c, 34d, 34f und 34i GewO (Gewerbeordnung)
§ 59-68 Gesetz über den Versicherungsvertrag (VVG)
Verordnung über die Versicherungsvermittlung (VersVermV)
Verordnung über die Finanzanlagenvermittlung (FinVermV)
Verordnung über die Immobiliendarlehensvermittlung (ImmVermV)
Die berufsrechtlichen Regelungen können über die vom Bundesministerium der Justiz und der juris GmbH betriebenen Homepage www.gesetze-im-internet.de eingesehen und abgerufen werden.

Informationen über Emittenten und Anbieter, zu deren Finanzanlagen Vermittlungs- oder Beratungsleistungen angeboten werden:
Vermittelt und beraten wird zu Finanzanlagen, soweit dies im Rahmen der behördlichen Zulassung als Finanzanlagenvermittler gem. § 34 f GewO zulässig ist.

Hinweise über die Vergütung von Beratung, Vermittlung und sonstigen Dienstleistungen:
Es wird darauf hingewiesen, daß Beratung angeboten wird.
Unsere Vergütung erhalten wir in der Regel vom jeweils vermittelten Produktanbieter in Form einer Courtage, welche im Produktpreis bereits enthalten ist und auch behalten werden darf.
Wird eine reine Beratung/Dienstleistung oder eine vergütungsfreie Vermittlung erbracht, so wird eine schriftliche Vereinbarung über die Vergütung der zu erbringenden Beratung/Dienstleistung/Vermittlung rechtzeitig vor Beginn dieser mit dem Kunden getroffen.

Änderungen die durch behördliche und/oder gesetzliche Auflagen bzw. durch betriebsinterne Veränderungen verursacht werden, bleiben vorbehalten.

Stand: 23.01.2018

Standort anzeigen