Zurück
Umfinanzierungen

Frau streckt sich in den Himmel

Umfinanzierungen

Weniger Zinskosten, schnellere Entschuldung

Finanzierungskunden binden sich in der Regel durch Laufzeit viele Jahre an ein Darlehen. Anschließend muß oft eine Restschuld weiterfinanziert werden und eine Anschlussfinanzierung wird benötigt. Häufig sind Anschlussfinanzierungen bei anderen Kreditinstituten attraktiver als bei der bisherigen Bank. Eine Umschuldung, bei der Sie den Anbieter wechseln und das bestehende Darlehen durch ein Neues ablösen, ist dann oft die bessere Variante. Zinsersparnis und schnellere Entschuldung sind auf jeden Fall erstrebenswerte Ziele, um große Summen einzusparen.

Seien auch Sie davon begeistert, schneller voran zu kommen. Kontaktieren Sie uns per Email, Eingabeformular oder Anruf!

 

Hinweis zu Sonderkündigungsrecht:

Immobilien-Darlehen können nach Ablauf von mindestens 10 Jahren jederzeit mit einer Frist von 6 Monaten kostenlos und ohne Vorfälligkeitsentschädigung gekündigt werden. Dies hat der Gesetzgeber in §489 BGB geregelt. Sie können somit auch nach 11, 12, 13 Jahren oder noch später kündigen. Wichtig ist nur, dass mindestens 10 Jahre abgelaufen sind. Dieses Sonderkündigungsrecht gilt für Ihre Erstfinanzierung und auch für alle Nachfolgenden. Entscheidend ist hierbei das Datum des Abschlusses und nicht der Beginn der Zinsbindung. Somit ist der Weg frei für eine günstige Umfinanzierung!

Standort anzeigen